Der Winter im Garten
Dezember bis Februar

Der Garten erlebt im Winter eine Ruhephase.
Doch immergrüne Gewächse sind von der
Schneelast zu befreien und leicht zu wässern.


Schnee im Garten

Schnee   
Schnee ..
Auch wenn eine Schneeflocke leicht ist meistens fällt sie nicht allein. Vor allem Gehölze, die ihre Blätter im Winter behalten, sammeln den Schnee auf sich. Unter solch einer Schneelast können selbst dicke Äste brechen. Nasser Schnee hat schon Folien und Glasscheiben von Gewächshäusern eingedrückt. Vor dem Winter können gefährdete Äste und Glasdächer mit Pfählen gestützt werden. Und nach einem heftigen Schneefall hilft es, beim Gartenrundgang an den Bäumen und Sträuchern zu rütteln oder die weiße Pracht mit einem Besen von den Ästen und Gewächshäusern zu fegen.

Fütterung von Singvögeln

Aus den Nistkästen sollte das alte Nistmaterial entfernt werden, da es Parasiten und Krankheitserreger beherbergen kann. Hierbei geht man besser vorsichtig vor und trägt Handschuhe. Danach wird das Material umgehend vernichten.
Bei milder Witterung ist die Futtersuche für die Vögel kein Problem. Schnee und Frost dagegen kann eine ausreichende Ernährung erschweren. Füttern ist aber nur sinnvoll, wenn das Thermometer Minusgrade anzeigt oder eine geschlossene Schneedecke liegt. Sich sorgen, dass die Vögel die Nahrung nicht finden muß man nicht. Sie haben sehr gute Augen und entdecken das kleinste Krümelchen. Körner sind für Finken und Meisen, nicht aber für Rotkehlchen, Drosseln und Amseln. Diese zählt man zu den Weichfressern und sie bevorzugen Haferflocken, Beeren etc. Küchenabfälle wie Brotkrümel oder Speisereste nicht verfüttern; das kann zu Krankheiten führen.


Winterzeit ist Planungszeit

Schnee   
.. und noch mehr Schnee
Jetzt ist die richtige Jahreszeit, um das vergangene Gartenjahr nochmal an sich vorbei ziehen zu lassen. Ohne das Grün an Bäumen, Sträucher, Hecken und Stauden kommt die Struktur des Gartens zum Ausdruck, und damit auch seine kleinen und größeren Schwächen. Fast ein halbes Jahr bleibt nun der Garten in dieser reduzierten Form und es ist Zeit Pläne für die Zukunft zu machen.